29.01.2018

SR-Talente des Bezirkes Braunschweig trafen sich in Goslar

Im Januar fand der dreitägige Lehrgang des Bezirkstalentkaders in Goslar statt. Dieser bot den teilnehmenden zwölf Jungschiedsrichter aus den Kreisen des Bezirks Braunschweig die Gelegenheit sich gemeinsam gut auf die kommenden Aufgaben in der Rückrunde vorzubereiten und die Möglichkeit sich untereinander und mit den Mitgliedern des Bezirksschiedsrichterausschusses auszutauschen.

Nach begrüßenden Worten vom BSL Dr. Georg Everwand und BSO Stefan Voth gab der Talentkader-Koordinator Roland Gutekunst einen Rückblick auf die bisherige Saison.

Dabei gab es von Seiten der Schiedsrichter die Möglichkeit ihre Erfahrungen aus den bisherigen Spielleitungen zu teilen und Wünsche für die Zukunft zu äußern.

Die in den Kreisen durchgeführten Coachings waren aus Sicht der Talente und des Ausschusses von hoher Qualität und haben durch konstruktives Feedback geholfen die Leistung der Talent-Schiedsrichter zu verbessern.

Im Vordergrund des 2. Lehrgangstages stand in diesem Jahr neben einer fordernden Laufeinheit die Regelarbeit.

Der Lehrstab um Bezirksschiedsrichterlehrwart Georg Everwand erläuterte in Vorträgen und Gruppenarbeiten intensiv die Regeln sowie verschiedene Neuerungen. Zum Tagesabschluss durften die Schiedsrichter dann ihr Wissen, bei einer theoretischen Prüfung unter Beweis stellen.

Am letzten Lehrgangstag stand die Persönlichkeitsförderung der jungen Schiedsrichter im Mittelpunkt. Der Braunschweiger Landesliga-Schiedsrichter und Psychologe Dr. Hilko Paulsen referierte zur Psychologie des Schiedsrichters und konnte den Talenten einen Einblick in das Denken und Handeln der Schiedsrichter während des Spiels schaffen und Tipps für zukünftige Spielleitungen geben.

Nach diesem Lehr- und Erkenntnisreichen Lehrgang können die Talent hochmotiviert und bestens vorbetreitet in die Rückrunde starten.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 21.05.2018