03.12.2017

NFV Bezirk Braunschweig hielt Jahresabschlusssitzung in Goslar ab

 

Die traditionelle Abschlusssitzung zum Jahresende fand in diesem Jahr wie gewohnt am Samstag vor dem ersten Advent statt. Mit der Durchführung wurde der NFV Kreis Nordharz beauftragt, wobei sich der stellvertretende Vorsitzende Joachim Wojtke erneut als Organisationstalent bewies. Als Örtlichkeit hatte er das ehrwürdige Hotel „Kaiserworth“ in der Altstadt Goslars ausgesucht. Auf Einladung des 1. Vorsitzenden des NFV Bezirks Braunschweig Egon Trepke fanden sich in den späten Vormittagstunden die Mitglieder des Bezirksvorstandes, die Ehrenmitglieder, die Mitglieder des Beirates sowie die Kassenprüfer gemeinsam mit ihren Ehefrauen im festlich geschmückten Saal des Hotels ein. Hier begrüßte Trepke die Gäste und gab einen Rückblick auf das ablaufende Sportjahr. Anschließend begrüßte Burkhard Siebart in seiner Funktion als Erster Stadtrat die Anwesenden und gab einen Abriss aus der Geschichte Goslars. Im Anschluss wurden die Sportfunktionäre mit einem köstlichen Buffet des Hotels verwöhnt. Zur Verdauung bestand die Möglichkeit zu einem Stadtbummel über den bekannten Goslarer Weihnachtsmarkt in der herrlichen Altstadt. Alternativ konnte die „Kaiserpfalz“ mit einer Führung besichtigt werden. Hierbei wurde den Teilnehmern von kompetenter Seite ein tieferer Einblick in die sehr interessante Stadtgeschichte Goslars gegeben. Zum Abschluss der Veranstaltung dankte Trepke während des Kaffeetrinkens mit leckeren Kuchen und Torten dem NFV Kreis Nordharz für die gelungene Ausrichtung der Veranstaltung, den Ehefrauen bzw. Partnerinnen, ohne deren Verständnis das Ehrenamt nicht in dieser Form ausgeübt werden könnte sowie allen Funktionären für ihre sehr gute Mitarbeit. Nach einigen gemeinsamen feierlichen Stunden im Kreise Gleichgesinnter und zahlreichen kreisübergreifenden Gesprächen endete eine sehr gelungene Jahresabschlusssitzung des NFV Bezirks Braunschweig.


Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 03.12.2017