01.07.2018

Endspiele um den Bezirkspokal der Juniorinnen und Junioren

Am Samstag, dem 16.06.2018 fanden die Finalspiele im Pokalwettbewerb des NFV (Niedersächsischer Fußball Verband) Bezirks Braunschweig auf der Sportanlage des SV Schladen statt. Bei besten sommerlichen Voraussetzungen wurden nacheinander die Endspiele der B-Juniorinnen sowie der C-, B- und A-Junioren ausgetragen. So fanden sich auch neben zahlreichen Zuschauern und Anhängern der beteiligten Vereine Bezirksjugendobmann Jens Schulze, seine Ausschussmitglieder Heiko Salugga und Mario Tietze, der Vorsitzende des NFV Bezirks Braunschweig Egon Trepke sowie weitere Funktionäre der Bezirks- und Kreisebene auf der Sportanlage ein, um die Begegnungen zu verfolgen.

Die einzelnen Begegnungen wurden auf gutem Niveau gespielt und fielen allesamt sehr knapp aus, so dass in drei Begegnungen sogar das Elfmeterschießen entscheiden musste. Lediglich die Partie der C-Junioren konnte mit dem Schlusspfiff entschieden werden. Am Ende des Tages lobte Schulze die agierenden Mannschaften und besonders die angesetzten Schiedsrichter mit ihren Assistenten, die alle Begegnungen gut leiteten.

Für die gelungene Ausrichtung des Finaltages erhielt der Jugendleiter des SV Schladen Reinhard Kihsmehl aus den Händen von Jens Schulze noch einige Spielbälle übergeben.  

 

 

Die Begegnungen und Ergebnisse im Einzelnen:

 

B-Juniorinnen

BSC Acosta Braunschweig – FC Eintracht Northeim 5:3 (0:1) n.E.

 

C-Junioren

VfB Fallersleben – MTV Wolfenbüttel 0:1 (0:0)

 

B-Junioren

FC Eintracht Northeim – BSC Acosta Braunschweig 2:4 (0:0) n.E.

 

A-Junioren

SV Lengede – JSG Schwarz-Gelb 5:4 (0:1) n.E.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.11.2018