27.08.2021

Auswechselregelung Herrenbereich

Liebe Sportfreunde,

 


nachdem nun mit den Auswechslungen im Bereich des Herren-Spielbetriebes auf Bezirksebene rechtlich alles geklärt ist - siehe Mail von Jörg Zellmer vom heutigen Tage -, möchte ich mich als Bezirksvorsitzender zu Wort melden.

 


Zunächst darf ich Ihnen mitteilen, dass der gesamte Bezirksvorstand die entstandenen Irritationen bedauert.

Der Bezirkstagsbeschluss kann weiterhin rechtssicher umgesetzt werden und das ist auch sehr gut so!

Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei allen Beteiligten bedanken, die hierzu beigetragen haben.

 


Nun ist es wichtig, dass jeder Verein und auch alle Schiedsrichter diese Informationen erhalten und entsprechend verfahren.

 


Ich freue mich auf die kommenden Fußballspiele im Bezirk. Das von mir besuchte Saisoneröffnungsspiel der Landesliga macht auf jeden Fall Lust auf mehr!

 


Bleiben Sie gesund!

 


Mit sportlichen Grüßen aus Braunschweig

Stefan Voth

 
----- Originalnachricht -----

Sent : Friday, August 27, 2021 - 9:36 AM

Betreff : Rücknahme der Ausschreibungsänderung

 


Liebe Sportfreunde,

aufgrund der Änderung der Ausschreibung im Punkt 9.1 habe ich eine weitere Rechtsauskunft in Barsinghausen eingeholt, die dazu geführt hat, dass es für die ursprüngliche Auslegung der Ausschreibung (Wechselzeiten und deren Nichteinhaltung) eine Bestrafungsgrundlage gibt.

Somit bleibt die Ausschreibung in ihrer alten Form in Kraft.

Liebe Sportfreunde,

die ersten Auskünfte aus Barsinghausen bezüglich unserer Auswechselvorgaben gemäß Punkt 9.1 der Bezirksausschreibung waren missverständlich und nicht eindeutig. Zwischenzeitlich hat es eine rechtssichere und verbindliche Klärung durch das Team 5 Verbandsrecht in Barsinghausen gegeben.

Bei Fehlern in Bezug auf unsere Auswechselvorgaben gemäß Punkt 9.1 der Bezirksausschreibung kommt § 38 Abs. 1 c Spielordnung (SpO) zur Anwendung. Die Spielwertung erfolgt nach § 37 Abs. 4 Spielordnung. Die Bestrafung ist in der Spielordnung Anhang 2 Punkt I. (8) geregelt. Im Klartext bedeutet das, dass Verstöße gegen die Auswechselvorgaben automatisch zu einer Spielwertung für die gegnerische Mannschaft führen und eine Strafe von Euro 10,- bis 75,- zur Folge haben.

 


Nachdem nun alles rechtlich abschließend geklärt ist, können wir den Bezirkstagsbeschluss weiterhin problemlos umsetzen.

 


Somit bleibt die Ausschreibung in ihrer alten Form in Kraft. Die Mail mit der Änderung des Punktes 9.1 vom Dienstag wird hiermit zurückgezogen.

 


Es tut dem gesamten Spielausschuss leid, wenn es zwischenzeitlich zu Irritationen gekommen ist.

 


mfg

Jörg Zellmer

(NFV-Bezirk Braunschweig)

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 29.08.2021