06.03.2017

Landesliga Schiedsrichter bereiten sich auf die Rückserie vor

Die diesjährige Halbzeittagung der Bezirke Hannover und Braunschweig fand vom 24.02.-25.02.2017 in Barsinghausen statt. Insgesamt nahmen 28 Schiedsrichter und acht Funktionäre aus den Bezirken an der Veranstaltung teil. Die frisch renovierte Sportschule II überraschte mit dem fußballerisch internationalen Flair, sodass eine gute und professionelle Atmosphäre aufkam.

Wie gewohnt wurde die Veranstaltung pünktlich um 14:15 Uhr durch die BSO Thomas Rüdiger (Hannover) und Stefan Voth (Braunschweig) „angepfiffen“. Auf die einleitenden Worte folgte eine persönliche Vorstellungsrunde der Anwesenden.

Nach den Grußworten von AuWi Winsmann und dem Appell zum professionellen Umgang mit Medien und Vereinsvertretern insbesondere bei meldepflichtigen Vorgängen folgten themenspezifische Besprechungen innerhalb der Bezirke.

Um 16:30 Uhr ging es für die Schiedsrichter in die Sporthalle. Kim Neubert, Junior- Coach-Referent des NFV, führte durch sein schweißtreibendes Programm. Nach dem Aufwärmen mit musikalischer Untermalung folgte ein variantenreiches Intervalltraining, was die Teilnehmer zur maximalen Belastung führte. Als Resümee fügte Kim an, dass alle Schiedsrichter hoch motiviert und in einer sehr guten körperlichen Verfassung seien.

Nach dem verdienten Abendessen folgte mit dem Bericht aus dem Sportgericht ein weiteres Highlight. Denise Thaddey, die junge Vorsitzende des Sportgerichts, wusste die Teilnehmer mit ihrem lebhaften Vortrag zu ihren Erfahrungen mit Spielern, Trainern, Schiedsrichtern und anderen Akteuern in Sportgerichtsverhandlungen zu begeistern. Eindrucksvoll präsentierte sie u.a. die Anzahl von aktuellen Verfahren sowie die Verfahrensausgänge von abgeschlossenen Rechtsfällen.

Im weiteren Verlauf des Abends widmeten sich alle Schiedsrichter dem Thema „neue“ Medien und der Fragestellung, ob es Bedarf an einer App für Schiedsrichter in Niedersachsen gibt. Das Thema wurde in Gruppenarbeiten, kontrovers und ergebnisoffen diskutiert.

Zum Ausklang des Abends startete mit den informellen Gesprächen der gemütliche Teil des Abends. Die Schiedsrichter aus den Bezirken tauschten sich intensiv bezüglich ihrer gesammelten Erfahrungen aus. Parallel hierzu konnte der torreiche Bundesliga-Spieltag auf der Mattscheibe verfolgt werden.

Nach der Einnahme des Frühstücks am nächsten Morgen führten Georg Everwand und Marcus Schierbaum durch den Vormittag. Bei dem durchgeführten Konformitätstest mussten die Schiedsrichter anhand von Videosequenzen die richtigen Entscheidungen bezüglich der Spielfortsetzung und der persönlichen Strafe treffen.

Zudem wurden weitere Videosequenzen genutzt, um die Regeländerungen der aktuellen Saison zu verdeutlichen.

Gegen 12:15 Uhr endete die Veranstaltung und die Teilnehmer traten die Heimreise an.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 07.03.2017